Medizinstudium im Ausland: UWM School of Medicine Olsztyn

Situation zum Medizinstudium in Deutschland

In Deutschland sind jährlich ca. 45.000 junge Menschen auf der Suche nach einem Studienplatz für ihr Medizinstudium. Nur ungefähr ein Fünftel aller Bewerber sind dabei erfolgreich und können ein Studium der Human- oder Zahnmedizin in Deutschland beginnen. Wer sich ab einem Abiturnotendurchschnitt größer 1,3 bewirbt hat insgesamt nur sehr geringe Chancen, sofort mit einem Medizinstudium zu beginnen und muss nach aktuellem Stand bis zu 7 Jahre mit dem Beginn des Studiums warten. Es ist außerdem wahrscheinlich, dass in Zukunft die Zahl der verfügbaren Studienplätze für Medizinstudenten eher noch abnehmen und sich dadurch die Wartezeiten sogar noch mehr erhöhen.

Die Lösung: Medizinstudium im Ausland

Ein Medizinstudium im Ausland kann für Sie die Lösung sein. Sie studieren in englischer Sprache, was Ihnen viele Vorteile bringt. Sie erhalten die Möglichkeit, international praktizieren zu können. Außerdem ist Englisch grundsätzlich zur Literaturrecherche, zum Veröffentlichen eigener Publikationen und in der medizinischen Forschung unentbehrlich.

Die Studiengebühren können auf den ersten Eindruck hoch wirken, jedoch ist das Medizinstudium im Ausland ein finanzieller Gewinn im Vergleich zur Wartezeit für einen Studienplatz zur Human- oder Zahnmedizin in Deutschland. Das folgende Beispiel soll dies für Sie veranschaulichen:

Wenn Sie 7 Jahre auf Ihr Medizinstudium warten müssen, verzichten Sie somit für 7 Jahre auf ein Gehalt als Facharzt (ca. 500.000 Euro Brutto). Sie erwirtschaften während der Wartezeit vielleicht durch eine Ausbildung im medizinischen Bereich auch ein Einkommen (ca. 100.000 Euro) und sparen außerdem die Studiengebühren eines Medizinstudiums im Ausland (ca. 80.000 Euro). Wenn Sie jedoch mit Ihrem Medizinstudium gleich beginnen und Sie sich dadurch 7 Jahre mehr Arbeitszeit als Facharzt ermöglichen, dann werden Sie im Vergleich ungefähr 300.000 Euro mehr Einkommen erzielen.

Warum Medizin in Olsztyn studieren?

An der UWM School of Medicine Olsztyn in Polen studieren Sie unter exzellenten Bedingungen in einem multinationalen Umfeld. Die medizinische Fakultät der UWM ist eine der jüngsten und am besten ausgestattesten Medizinischen Fakultäten Polens.

Das Studienprogramm der Medizinischen Fakultät orientiert sich an internationalen Standards und modernen Lehrmethoden und wurde mit dem Ziel entwickelt, neue vorklinische und klinische Bereiche zu schaffen, die einem systematischen Studienzeitplan zu Grunde liegen. Die UWM wurde bereits zweimal als studentenfreundlichste Universität des Landes durch das Studentenparlament der Republik Polen ausgezeichnet und erreicht regelmäßig gute Evaluierungsergebnisse.

Das Medizinstudium an der School of Medicine Olsztyn ist NC-frei, das bedeutet, die Zulassung zum Studium ist nicht abhängig von der Durchschnittsnote des Abiturs. Entscheidend für die Zulassung ist das Ergebnis eines schriftlichen Aufnahmetests. Dabei wird Ihr Wissen in Naturwissenschaften, Ihre persönliche Motivation, Medizin studieren zu wollen, und Ihre medizinische Vorbildung bewertet.

Nutzen Sie diese Chance und studieren Sie in einer wunderschönen Gegend Polens, die jährlich mehr Touristen anzieht und ein ideales Umfeld für Ihr Medizinstudium im Ausland ist. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über Studieninhalte, unsere Angebote für Medizinstudenten an der UWM School of Medicine in Olsztyn und wie Sie sich für einen Studienplatz bewerben können. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Medizinstudium in Olsztyn